Futterzeit - Das Buch

Der etwas andere Ratgeber zur richtigen Ernährung des Hundes, die Grundlagen der Hundeernährung sowie die sinnvolle Hundeernährung.

Stefanie Weinrich belichtet in diesem neuen Ratgeber wichtige Elemente zu einer artgerechten und sinnvollen Ernährung. Als zertifizierte Ernährungsberaterin verfügt sie über ein fundiertes praktisches Wissen im Bereich Hundeernährung. Sie studierte das Fressverhalten von Hunden, sowie deren Affinitäten und ergründete die auslösenden Faktoren für ernährungsbedingte Krankheiten und Futtermittelunverträglichkeiten.

Das Buch konzentriert sich auf eine neutrale Darstellung wichtiger Ernährungsfragen und häufiger Ernährungsfehler. Die Autorin: Stefanie Weinrich steht Ihnen nach dem Kauf des Buches für weitere Fragen oder individuelle Futterplanberechnungen gerne zur Verfügung. Taschenbuch: 92 Seiten, 12,90 Euro, im Handel. ISBN: 978-38482-2390-9

Übernehmen Sie eine artgerechte und verantwortungsvolle Ernährung Ihres Hundes selbst.

Ein Buch über neue wissenschaftliche Erkenntnisse und erschreckende Hintergrundinformationen zum Thema Hundeernährung!

Schon wieder ein Hunde-Ernährungsratgeber mit neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen, Philosophien und schlauen Ratschlägen zur Ernährung und Fütterung des „besten Freundes“ des Menschen?

Noch ein erhobener Zeigefinger und wieder einmal der eine Weg zu Gesundheit und Wohlbefinden Ihres Hundes? Nein, ich versichere Ihnen, es handelt sich hier keineswegs um eine oberflächliche Betrachtung!

Das Buch wird Ihnen einen objektiven Blick hinter die Kulissen bieten. Ziel des Buches ist es, gefährliches Halbwissen aufzudecken, die großen Versprechen der Futtermittel-Hersteller und Futtermittel-Verkäufer genauer unter die Lupe zu nehmen und die Inhaltsstoffe von Fertigfutter zu definieren.

Stellen sie sich zunächst bitte eine Frage: Nützt das gewählte Produkt ihrem Hund oder mehr dem Verkäufer? Wer profitiert von Ihrer Investition in Trocken- oder Dosenfutter?

Ich werde Ihnen nicht sagen, welches Hundefutter ein langes Hundeleben verspricht, ich werde Ihnen keine Futtermarke oder Futtersorte empfehlen, noch werde ich Ihre bisherige Fütterung bewerten.

Die Inhalte meiner Studien, Erfahrungen und Ergebnisse in Bezug auf die Fütterung des Raubtieres Hund soll Sie befähigen, objektiv zu bewerten, wie ein Hund ernährt werden muss, was sein Organismus benötigt und was seine Körperfunktionen im Gegenzug beeinträchtigt.

Hunde sind vom Menschen abhängig und können nicht selbst entscheiden, was sie fressen, sie sind darauf angewiesen, dass der Besitzer die richtige Entscheidung bei der Wahl des Futters trifft. Da wir in einer Sozialgemeinschaft mit anderen Menschen und Tieren leben, können wir unseren Hunden nicht zugestehen, dass sie sich selbst versorgen. Das Kaninchen Ihres Nachbarn würde mir an dieser Stelle uneingeschränkt zustimmen…

Ihre Stefanie Weinrich